Allgemein Info

Getreideernte 2018 in Deutschland

Getreideernte 2018
Werbung

Getreideernte 2018 in Deutschland

Die Getreideernte 2018 steht bevor und wie sieht es dieses Jahr aus? In Kürze werde ich zum Thema Getreideernte 2018 einen gesonderten Beitrag schreiben! Die Bauern fürchten eine schlechtere Ernte als es die letzten Jahre war und dies mit hohen Einbußen! Schuld ist in diesem Jahr das Wetter! Sehr nass im Winter, zu viel Hitze schon im Frühjahr und die Trockenheit der letzten Wochen!

Getreideernte 2018
Getreideernte 2018

Ist die Getreideernte 2018 wirklich so anders?

Fakt ist das es dieses Jahr viel zu trocken war im Gegensatz zu 2017 wo sehr viel Regen auf die Felder gefallen ist. Das Getreide wurde in Teilen Deutschlands bereits geerntet was eigentlich noch viel zu früh ist. Durch den Wassermangel sind die Getreidekörner aber nicht wirklich gereift und auch sehr klein was sich auf die Vermahlung und die backtechnischen Eigenschaften auswirken wird. Mal sehen was die Mühlen daraus machen können.

Getreide in Deutschland

Auf etwa 6,2 Millionen Hektar wird in Deutschland Getreide angebaut und zählt damit zu den wichtigsten Rohstoffen. Im Nordosten von Deutschland war es zu lange sehr warm und trocken was die Bauern dazu zwang die Ernte früher als geplant einzuholen. Klimawandel könnte hier das Thema sein! In Schleswig-Holstein rechnet man mit ca. 2,7 Millionen Tonnen Getreide was einiges weniger ist als die Jahre zuvor! Geschuldet ist dies einem zu nassen Winter und dem warmen Wetter was in diesem Jahr bereits im April für einige heiße Tage gesorgt hatte.

Was nun?

Aktuell bleibt abzuwarten wann die Landwirte in den anderen Bundesländern ihre Ernsten einholen und wie dort das Getreidekorn aussieht. Ich vermute das es in Kürze die ersten Ernteberichte und Mehlanalysen der Mühlen geben wird. Dann werden wir sehen ob und wie man backtechnisch mit dem Mehl in 2018 arbeiten kann. Was denkt Ihr? Wie wird sich die Ernte 2018 entwickeln?

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu