Allgemein Info

Mein Blog und die Werbung – Infobeitrag

Blog und die Werbung
Werbung

Mein Blog und die Werbung

Mit dem Beitrag “Mein Blog und die Werbung” möchte ich Euch kurz über dieses Thema informieren. Für uns als Blogger wird es ja immer schwieriger einfach zu bloggen wir früher. Die Frage die sich bei jedem Beitrag stellt ist…Werbung oder keine Werbung!? Aus diesem Grund möchte ich Euch kurz erläutern wie das hier auf dem Backhandwerk mit der Kennzeichnungspflicht umgesetzt wird.

Blog und die Werbung
Blog und die Werbung

Blog und die Werbung

Auf der Seite “Neu hier” habe ich schon einiges geschrieben was das Thema “Werbung” auf meinem Blog angeht. Diese Informationen könnt Ihr in diesem Beitrag aber auch lesen. Wichtig ist zu sagen das ich als Foodblogger natürlich Rohstoffe einsetze die von irgendwelchen Marken kommen. Meistens kaufe ich diese Produkte selber und es kommt zu einer unbeauftragten Werbung. Das sagt aus das ich zwar eine Marke bewerbe (weil diese mir zusagt oder zum Content passt) ich aber dafür keine Gegenleistung erhalten habe. Beiträge die als “Werbung” deklariert sind sind auch als solche zu sehen.

Kennzeichnung der Beiträge

  • [Werbung unbeauftragt]-> In einem solchen Beitrag erwähne ich irgendwas was als Werbung ausgelegt werden könnte. Ich habe dafür weder Geld- noch Sachleistungen erhalten. Dieser Blogbeitrag wurde ohne Auftrag verfasst!
  • [Werbung unbeauftragt / Link]-> In einem Beitrag mit dieser Deklarierung erkennt ihr das es sich um umbeauftragte Werbung durch einen Link handelt. Meisten verlinke ich hier zu anderen Blogs oder Quellen im Internet. Ich habe dafür weder Geld- noch Sachleistungen erhalten. Dieser Blogbeitrag wurde ohne Auftrag verfasst!
  • [Werbung unbeauftragt / Markennennung]-> In solch einem Blogbeitrag wird explizit eine Marke beworben. Ich habe dafür weder Geld- noch Sachleistungen erhalten. Dieser Blogbeitrag wurde ohne Auftrag verfasst!
  • [Werbung]-> Klassische Werbung durch einen Blogbeitrag. Ich habe für diesen Beitrag Sach-/Geldleistungen bekommen, d. h. ich wurde dafür bezahlt den Blogeintrag zu verfassen und er ist im Zuge einer Kooperation mit einer Firma entstanden.

Weitere Informationen

Ich verzichte voll und ganz auf Amazon Linkwerbung da ich meine Produkte so gut wie möglich vor Ort kaufen! Ich kaufe aus Überzeugung Lokal und Regional wie ich in diesem Beitrag mal beschrieben habe! Weiterhin finde ich es selber nicht so toll wenn dauernd Amazon Links bei allen Produkte auftauchen. Meine Beiträge sind aus Überzeugung und mit meiner eigenen Meinung geschrieben! Sollte mal ein Produkt mein Interesse wecken werde ich solche Beiträge als “Werbung” klar und deutlich beschreiben. Ihr seht dann direkt am Anfang eines Beitrages das es sich um Werbung handelt. Hier wird es meistens um Mehle und andere Rohstoffe gehen die in meinen Rezepten zum Einsatz kommen.

Also jegliche Beiträge die Texte, Bilder oder Links von Produkten enthalten, selbst wenn mir diese nicht zur Verfügung gestellt wurden, werden als Werbung deklariert! Ehrlichkeit kann nur durch vollkommene Transparenz entstehen! Andere Blogs, Institutionen, Seiten die sich mit den selben Themengebiet befassen oder wenn ich der Meinung bin das eine Seite zu meinem Content passt werde ich als “Partner” deklarieren.
Mit “Mein Blog und die Werbung” hoffe ich Euch die wichtigsten Informationen gegeben zu haben. Solltet Ihr noch Fragen haben könnt Ihr mich gerne kontaktieren.

In der Blog-Sidebar kannst Du mir wenn Du meine Projekte unterstützen möchtest einen Kaffee ausgeben Dies ist ein PayPal Spendenbutton.

Durch die Google Adsense Anzeigen wird dieses Blog finanziert.

Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu