Bäckerei Rezepte

Ruchmehl Brot Rezept vom Backhandwerk

Ruchmehl Brot Rezept vom Backhandwerk

Das Ruchmehl Brot Rezept musste ich euch einfach an die Hand geben. Es ist sehr einfach umzusetzen und erfordert nicht viel an Material. Ruchmehl Brot ist sehr lecker, nahrhaft und gesund. Dieses Ruchmehl Brot Rezept ist als “direkte Führung” zu sehen. Für grobere Porung kann man den Vorteil und dem Teig einfach eine längere Entwicklungszeit geben.

Ruchmehl Brot Rezept
Ruchmehl Brot Rezept

Ruchmehl Brot Rezept

Für das Brot benötigen wir neben Ruchmehl noch Wasser etwas Hefe und Salz. Mehr brauchen wir nicht um ein leckeres Brot zu backen was sehr gesund ist und hervorragend schmeckt.

Vorteig

  • 150 gr. Ruchmehl
  • 150 gr. Wasser (handwarm)
  • 0,1 gr. Hefe (am besten Frischhefe)

Hauptteig

  • Vorteig
  • 350 gr. Ruchmehl
  • 230 gr. Wasser (handwarm)
  • 3 gr. Hefe (am besten Frischhefe)
  • 15 gr. Salz / alternativ kann man hier Meersalz verwenden

Teigbereitung

Die Zutaten für den Vorteig werden zu einem sehr weichen Teig vermengt. Diesen Ruchmehl Brot Vorteig lassen wir nun maximal 2-3 Stunden bei Raumtemperatur stehen. Im weiteren Verlauf werden dann alle anderen Zutaten und auch der Vorteig zu einem Teig verarbeitet. Hier empfehle ich eine Knetzeit von 5 Minuten langsames Kneten und 7 Minuten schnelles Kneten. Der Teig sollte eine angenehme Konsistenz haben. Der Ruchmehl Teig wirkt recht weich aber das soll genau so sein.

Nun sollte der fertige Teig gut 60 Minuten zugedeckt bei Raumtemperatur ruhen. Diese lange Teigruhe benötigt der Teig um seine Armen zu entfalten. Nach der Teigruhe wird der Teig nur rund zusammengelegt und so in eine runde Brotfrom gebracht. Den Teig also nicht Rundwirken sondern nur locker zusammenfalten! Jetzt lassen wir das Brot bei Raumtemperatur nochmals 345-60 Minuten ruhen.

Jetzt den Ofen auf 250-260 °C aufheizen. Das Brot in den Ofen geben und mit Wasser etwas Schwaden erzeugen. Nach guten 15 Minuten stellen wir den Ofen runter auf 200°C und backen das Brot weitere 35 Minuten kräftig aus.

Ruchmehl Brot
Ruchmehl Brote

Solltet ihr eine gröbere Porung im Brot haben wollen dann könnt ihr den Vorteig 12-14 Stunden ruhen lassen und erst dann den Teig herstellen. In den nächsten Wochen versuche ich auch Videos zu produzieren um euch das backen was genauer zu zeigen. Viel Spass beim Nachbacken und guten Appetit!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu