Bäckerei

Weckmann, Stutenkerl und St. Martin!

Weckmann
Werbung

Weckmann, Stutenkerl und St. Martin!

Bald ist es wieder soweit und die Kinder ziehen mit Ihren Laternen durch die Straße. Wir kennen das alle oder zumindest fast alle! Sind wir doch selber als Kinder im Kindergarten und der Grundschule mit unserer selbstgebastelten Laterne hinter dem St. Martin gelaufen und haben gesungen. Aber das schönste war doch immer noch der warme Kakao und dazu ein leckerer Weckmann, Stutenkerl oder eine Martinsbrezel!

Weckmann
Weckmann

Aber woher kommt dieser Brauch eigentlich? Eigentlich war der Weckmann oder Stutenkerl ein Gebäck das den Nikolaus darstellen sollte. Deswegen ist es auch heute noch üblich das dieser dann erst am 06. Dezember gegessen wird. Im Rheinland jedoch wird er an St. Martin verteilt und erfreut Groß und Klein.

Die Tonpfeife wie wir sie kennen stellte früher, natürlich umgedreht, einen Bischofsstab dar. Eine Tonpfeife findet aber nicht immer vor, dies ist von Region zu Region unterschiedlich genauso wie die bei uns angebotenen Martinsbrezeln. Also der Weckmann, Stutenkerl und auch die Martinsbrezel haben diesbezüglich eigentlich nichts mit St. Martin zu tun und haben sich über Generationen aber für diesen Feiertag etabliert.

Der Podcast zum Artikel

Der Weckmann oder auch Stutenkerl wird überwiegend aus Weizenmehl hergestellt, dem Mehl werden dann noch Wasser, Hefe, Zucker und Margarine oder Butter zugegeben. Ausgarniert wird meistens mit Rosinen für die Augen und in manchen Regionen werden auch Mandeln verarbeitet. Über die Mehlsorten habe ich auch eine Beitrag verfasst in dem ein paar grundlegende Informationen sind. Ich selber habe auch bereits aus Ruchmehl Weckmänner gebacken und muss sagen..lecker!!

So nennt man das Gebäck in Deutschland auch

Viersen und Mönchengladbach: Buckmann
Bergisches Land: Piefekopp oder Stutenmann
Ostwestfalen-Lippe: Kiepenkerl
Rheinland-Pfalz: Dietz
Hessen: Weggbopp
Pfalz: Dambedei oder Hefekerl
Südbaden: Grättima
Bayern: Clausemann/Klausemann

Ihr möchtet mehr wissen? Schreibt mir eine Nachricht 🙂 Wenn ihr Lust auf einen Podcast habt dann abonniert doch meinen Backcast und hört mir einfach in Ruhe bei einem Kaffee und Weckmann zu.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu