Bäckerei Rezepte

Weizensauerteig Rezept vom Backhandwerk

Weizensauerteig Rezept
Werbung

Weizensauerteig Rezept vom Backhandwerk

Auf der Suche nach einem Weizensauerteig Rezept? Dann habe ich hier eines für Euch! Dieser Sauerteig eignet sich hervorragend für Weizensauerteigbrot, Baguette oder Ciabatta und kann nach belieben in verschiedenen Rezepturen eingesetzt werden. Das Rezept hier ist schnell und einfach umzusetzen.

Weizensauerteig Rezept
Weizensauerteig Rezept

Das Weizensauerteig Rezept

  1. Am ersten Tag mischt Ihr 100 gr. Weizenmehl mit 100 gr. warmen Wasser. Gut verrühren und dann bei ca. 25 Grad abgedeckt bis zum nächsten Tag stehen lassen. Wichtig ist hier das der Weizensauerteig wirklich abgedeckt ist damit dieser nicht verhautet.
  2. Am zweiten Tag werden wieder 100 gr. Weizenmehl und 100 gr. warmes Wasser dem Sauerteig zugesetzt. Gut verrühren und wieder abgedeckt stehen lassen. Am besten bei Raumtemperatur.
  3. Am dritten Tag machen wir nichts! Wir lassen den Sauerteig einfach stehen! Jetzt müsstet ihr eigentlich schon eine leicht säuerliche Note riechen.
  4. Am vierten Tag nehmen wir das letzte mal 100 gr. Weizenmehl und 100 gr. warmes Wasser und rühren das ganze wieder durch. Jetzt noch eine Nacht entwickeln lassen und wir können den Sauerteig verwenden.

Backen und genießen

Vom Sauerteig nehmt ihr nun ca. 200 gr. weg was euch als Anstellgut für einen neuen Sauerteig dienen sollte. Den restlichen Sauerteig könnt ihr dann für eure Brote verwenden. Das Anstellt könnt ihr in einem geschlossen Glas oder Behälter für einige Zeit im Kühlschrank aufbewahren. Setzt daraus dann einfach nach den oben beschrieben Schritten einen neuen Sauerteig an.

Welche Mehltypen kann man verwenden

Für euren Sauerteig könnt ihr die Type 1050, 550 oder auch 405 nehmen. Das ganze funktioniert auch mit Weizenvollkornmehl. Durch den Sauerteig bekommt ihr einen ausgezeichneten abgerundeten Geschmack in eure Backwaren und zusätzlich noch eine gute natürliche Frischhaltung. Ich habe immer einen ausreichenden Vorrat an Sauerteig im Haus um schnell meine Brote zu backen. Wie sieht es bei euch aus? Setzt ihr eigenen Sauerteig an oder kauft ihr diesen vor Ort? Ich werde in Kürze noch ein paar Rezepte veröffentlichen wo dieser Sauerteig Verwendung finden wird.

Fehler beim Sauerteig ansetzen

  • Sollte euer Sauerteig am vierten Tag übel und stark vergoren riechen dann ist er hinüber. Bitte nicht mehr verwenden!
  • Wenn sich auf dem Sauerteig Schimmel gebildet hat dann sind wahrscheinlich fremde Bakterien aktiv geworden. Auch hier sollte man den Sauerteig nicht mehr verwenden!
  • Der Sauerteig zeigt keine Entwicklung? Mögliche Ursachen sind: zu kaltes Wasser genommen, Sauerteig hat unter 20 °C oder der Sauerteig wurde luftdicht verschlossen gelagert.
    Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu