Allgemein Info

Weniger Fett und Zucker in Backwaren

Weniger Fett und Zucker
Werbung

Weniger Fett und Zucker in Backwaren

Dieses Jahr versuche ich Rezepte zu entwickeln die weniger Fett und Zucker in Backwaren enthalten. Weiterhin Brotrezepte mit weniger oder keiner Hefe zu entwerfen. Zurück zum Ursprung mit Hilfe von Sauerteigen! Dazu aber mehr in einem anderen Beitrag. Die Nahrungsgewohnheiten der Menschen befinden sich in einem ständigen Wandeln und dazu gehört auch das reduzieren von Fett und Zucker in unseren Nahrungsmitteln.

Weniger Fett und Zucker
Weniger Fett und Zucker

Weniger Fett und Zucker?

Der durchschnittliche Deutsche nimmt über Getränke ca. 6 kg pro Jahr und fast 35 kg Zucker über das Essen zu sich. Eine ganze Menge!!! Auch die großen Mengen an Fett und Salz die wir zu uns nehmen sind gewaltig. Nun versuchen die Leute weniger Fett & Zucker zu essen, Hefe und auch Salz zu verringern. Dieser Weg ist auch richtig verlangt aber auch das man immer die Augen offen hält. Schaut man sich zum Beispiel mal einen 0,1 % Joghurt an wird man auf den Inhaltsangaben schnell auf eine hohe Menge Zucker treffen. Also Augen auf bei allem was man kauft.

Kuchen ohne Fett und Zucker?

Sicherlich ist es richtig das ein Kuchen mit Fett und Zucker auch was leckeres ist und man sich das auch mal gönnen sollte. Aber mittlerweile kann man in vielen Rezepten den Fett- und Zuckergehalt auch verringern oder durch andere Produkte austauschen. Mit diesem Thema werde ich mich dieses Jahr ausgiebig befassen und euch allerhand Rezepte an die Hand geben. Ihr werdet überrascht sein das man teilweise die Möglichkeit hat die Fett- und Zuckermengen zu halbieren ohne Geschmacksverluste zu haben.

Und bei Euch?

Wie seht ihr das Thema? Weniger Fett & Zucker in Backwaren oder doch eher so wie früher? Habt ihr schon Rezepte entwickelt und würdet diese gerne auf dem Backhandwerk bewerben? Dann würde ich mich freuen wenn Ihr mir Eure Rezepte für einen Beitrag zur Verfügung stellt. Schickt mir eine Email mit dem Rezept, vielleicht ein Bild und euren Social Media Accounts.
Vielen Dank

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu